BACKWARDS
die Serie zeigt einen Querschnitt verschiedener Projekte der letzten 10 Jahre.

AUSSTELLUNGSTERMINE:
9. bis 12.Juni 2016, Yacht&Lifestyle Expo, Steinach, Schweiz


JÄGER UND SAMMLER
Die Portrait Serie zeigt die Lieferanten des Restaurants Mangold. Diese legen Wert auf Regionalität und höchste Qualität, um diese frisch auf den Teller zu bringen.

AUSSTELLUNGSTERMINE:
Dauerausstellung ab Oktober 2013, Im Wintergarten, Restaurant Mangold Lochau



FREIGEIST
Portrait Serie über Jan Lucas Haerle, Spitzenkoch und Inhaber des Restaurants "Freigeist".

AUSSTELLUNGSTERMINE:
Juli - Oktober 2012 Restaurant "zum Freigeist", Lustenau


OJO PANORAMICO
Ojo Panoramico ist ein Projekt das 2007 in Spanien entstand und 2009 durch Markus Gmeiner, Lisa Mathis , Irene Duran Parra und Ignacio de la Sota umgesetzt wurde. Ziel dieses Projekts ist es ein "Panorama-Portrait" über Spanien zu erstellen.
Von den mittelalterlichen, verschlafenen Dörfern wie in Pedraza, dem hochmodernen Guggenheim-Museum in Bilbao über die unberührte Natur bei Llanes zeigen die Bilder wie traditionell, vielfältig und abwechslungsreich dieses Land ist.  

Das bisherige Ergebnis wird nun zum ersten Mal als Ausstellung präsentiert und zeigt Grossteils die Nordküste Spaniens, sowie Madrid und Umgebung.


AUSSTELLUNGSTERMINE:

November - Januar 2011, Restaurante Santa, Barcelona (www.santamania.info)
Februar - März 2011, OliVar 54,  Taberna Vive, Madrid


FOR FOUR MINUTES
Pamplona, Spanien. Seit 1951 findet jedes Jahr im Juli das Fiesta de San Fermin statt. Im Mittelpunkt steht der Encierro, der weltweit bekannte Stierlauf durch die engen Gassen der Stadt. Der Stierlauf
wird jeden Morgen der Fiesta durchgeführt. Beim Encierro werden sechs Kampfstiere über eine Strecke von etwa 825 Metern in die Stierkampfarena eingetrieben. Das Treiben findet jeden Morgen um 8 Uhr statt und dauert meist gerade einmal vier Minuten. Dabei machen sich die Teilnehmer, darunter auch
ausländische Touristen, einen Spaß daraus, möglichst knapp vor einem Stier herzulaufen. Leider gibt es auch alljährlich Verletze, vorallem in der Cuesta de Santo Domingo, einer Engstelle auf der Strecke. Seit 1924 starben insgesamt 14 Menschen.

PASSION
Sevilla, Spanien. Seit 1521 zelebrieren Bruderschaften der katholischen Kirche von Palmsonntag bis Ostersonntag in der andalusischen Hauptstadt Sevilla die Passionsgeschichte. Dabei werden die schweren Holzgestelle mit Marien- und Jesustatuen durch die Menschenmengen getragen.
Begleitet von den Nazarenos, den Büßern, die auf den ersten Blick an den Ku-Klux-Klan erinnern (der aber erst 1865 gegründet wurde) und den Penitentes, den Kreuzträgern. Die Passion der Semana Santa teilt sich die ganze Stadt, da fast jeder Sevillaner in seinem Leben schon mal selbst dabei war.

AUSSTELLUNGSTERMINE:

Juni - Juli 2010 Spielboden, Kantine, Dornbirn
Juli - November 2010 Aera, 1010 Wien